Autor: carmenju 25. Januar 2013

Die Jahressieger 2012 stehen fest – So entwickelten sich die Grünes Geld Musterdepots

Das Jahr 2012 ist für die Anleger der Grünes Geld Musterdepots insgesamt positiv verlaufen. 18 der Musterportfolios legten sogar zweistellig zu, 12 verzeichneten Zuwächse im einstelligen Bereich.

 

Lediglich die beiden Musterportfolios Sonne lagen mit max. -2,57% moderat im Minus.

 

Spitzenreiter im vergangenen Jahr war die Anlage im Musterportfolio Holz Einmalsparen. Mit einer Jahresrendite von 25,6% Wertentwicklung erzielten Anleger mit diesem Themeninvestment einen satten Zuwachs.

 

Investiert wird in Unternehmen welche, die Finanzierung, Bepflanzung und Verwaltung von Wäldern und Waldflächen als Geschäftszweck haben, sowie in Hersteller von Produkten und Dienstleistungen entlang der forstwirtschaftlichen Wertschöpfungskette.

 

 

 Wertentwicklung Tabelle 2012

 

 

Platz 2 in der Rangliste der erfolgreichsten Grünes Geld Musterportfolios belegt Wasser Einmalsparen 5000+ Ethik mit 18,74% Rendite.

 

Das Portfolio beeinhaltet 100% Aktien. Die Gelder fließen in Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen für Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Wasseraufbereitung und –recycling und Wasserinfrastruktur anbieten. Weiter beeinhaltet sind Firmen die zum Erhalt der Qualität natürlicher Wasserspeichersysteme beitragen, z. B. durch die Vermeidung bzw. Verringerung von Schadstoffeinträgen in Böden und Gewässer. Auch der Bereich effiziente Wassernutzung ist ein Investitionsfeld.
Die Unternehmen, in die investiert wird, müssen zudem strenge Kriterien für ökologische,
soziale und makroökonomische Nachhaltigkeit erfüllen.

 

Interessant ist hierbei, dass die Themenportfolios Wasser ohne zusätzliche Anwendung von Ethikkriterien 2% weniger gut abgeschnitten haben. Somit ist wieder einmal belegt, dass ethische Investition nicht zu Renditeeinbußen führt.

 

Eine weitere Anzahl unserer Investoren freuten sich über die Zuwächse im Grünes Geld Themenportfolio Einmalsparen Klima 2000+ Ethik. Dieses lag mit 16,02% im Plus. Der Klimawandel war auch 2012 beherrschendes Thema und so konnten Unternehmen die im Bereich Klimaschutz tätig sind davon profitieren.Die Fonds im Musterportfolio investieren in Unternehmen, die sich mit den immer größer werdenden Auswirkungen der globalen Erderwärmung auseinandersetzen. Schwerpunktmäßig gehören dazu regenerative Energien, der Wassersektor, die Baubranche, Versicherer, Versorger sowie der Anlagenbau. Die Unternehmensauswahl erfolgt in drei Schritten. Zuerst werden Branchen mit
signifikantem Nachfragepotential identifiziert. Im zweiten Schritt geht es um die Qualität der Unternehmen: Zum Beispiel eine gesunde Bilanzstruktur, eine überdurchschnittliche Gewinndynamik oder eine überzeugende Unternehmensstrategie. Eine Nachhaltigkeitsprüfung schließt den Auswahlprozess ab.

 

Das Gros unserer Anleger ist sehr ausgewogen investiert im Musterdepot Einmalsparen Sicherheit 10.000+ Ethik und Einmalsparen Standard 10.000+ Ethik.
Statt magerer Sparbuchzinsen bekamen die sicherheitsorientierten Geldanleger Renditen von 8,63%, den etwas moderaten Risikofreudigen flossen 11,15% Wertentwicklung zu. Chancenorientierten Mandanten brachte das Wachstumsdepot bei einer Aktienquote von maximal 80% einen Zuwachs von 12,05%.

 

Bei den Anlagen handelt es sich um breit aufgestellte Renten- und Aktienfonds die sich zur Basisanlage eignen. Grundsätzlich wird hier weltweit nach interessanten Unternehmen und Staaten Ausschau gehalten, die durch positive soziale, ökologische und ethische Nachhaltigkeitsarbeit glänzen. Die Anwendung von Ausschlusskriterien, wie Rüstung, Waffen, Prostitution und ausbeuterischer Kinderarbeit versteht sich bei den Grünes Geld Musterportfolios + Ethik von selbst.

 

 

Wertentwicklung 2012 Musterportfolios

 

Carmen Junker

Verfasser des Beitrages:

Carmen Junker ist Mit-Gründerin der Grünes Geld GmbH und Geschäftsführerin der Grünes Geld GmbH. Carmen Junker:“ Ein Grund mein berufliches Wirken speziell auf die Nachhaltige Geldanlage auszurichten ist, die Welt ein Stück positiver zu gestalten mit den Mitteln und Kenntnissen die mir zur Verfügung stehen. Aus der Verantwortung für die kommende Generation und, weil ich selbst noch einige Jahre auf diesem schönen Planeten verbringen möchte“.

Facebook Like

Ein Kommentar zu “Die Jahressieger 2012 stehen fest – So entwickelten sich die Grünes Geld Musterdepots”

Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.