Mit ‘triodos’ getaggte Artikel

Ökobanken: vollständige Liste mit Sterne-Bewertungen

Mittwoch, 17. Mai 2017
Zusammenfassung: Das Interesse der Deutschen an Ökobanken nimmt zu. Wir haben hier erstmals die komplette Liste aller Ökobanken in Deutschland veröffentlicht.

 

Die Deutschen entdecken immer mehr die Ökobanken. Klar, gegen die Kundenzahlen der Sparkassen, Volksbanken oder der Deutschen Bank sind die Marktanteile noch klein. Doch der Trend ist eindeutig; immer mehr Deutsche haben das Vertrauen in herkömmliche Banken verloren und möchten wissen, wie ihr Geld arbeitet. Alleine der Marktführer, die GLS Bank, konnte im abgelaufenen Jahr Ihre Mitgliederzahl um 10,3 Prozent steigern; das Volumen an Kundenkrediten stieg sogar um 15,2 Prozent.

 

Grund genug für uns, erstmalig eine komplette Liste aller Ökobanken in Deutschland zu erstellen. Wir haben auch gleich Sterne-Bewertungen mit dazu genommen, so dass Sie einen schnellen und guten ersten Eindruck über die Ökobanken erhalten. Die Sterne sind zu den aktuellen Bewertungen verlinkt, das ist wichtig – denn teilweise ist die Anzahl der Bewertungen heute noch gering und man sollte sich die Texte der Bewertungen ansehen. Doch das wird sich in Zukunft ändern und die Bewertungszahlen bei Google werden steigen. Klicken Sie also auch auf die Sterne für aktualisierte Bewertungen.

 

Hier geht’s übrigens zu den aktuellen Konditionen der vier wichtigsten, der GLS Bank, der Umweltbank, der Triodos und der Ethikbank.

 

 

Liste aller Ökobanken Umweltbanken in Deutschland

 


 

 

 

               

 

 

Die Bank für Kirche und Caritas eG ist eine Direktbank mit Sitz in Paderborn. Zielgruppe sind kirchliche Einrichtungen und deren Beschäftigte. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden keine Sparbriefe, jedoch Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet über die KfW Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Paderborn / Direktbank

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank Kirche und Caritas: GENODEM1BKC

Internet: https://www.bkc-paderborn.de

 

 

 


 

 

 

               

 

 

Die Bank für Kirche und Diakonie – KD Bank ist eine Bank mit Sitz in Dortmund und Filialen in Berlin, Dresden, Duisburg, Magdeburg, Mainz, München und Nürnberg. Sie ist für alle Kundengruppen, also auch nicht christliche, offen. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden keine Sparbriefe, jedoch Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet KfW Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Dortmund; Filialen in mehreren Städten Deutschlands

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank Kirche und Diakonie: GENODED1DKD

Internet: https://www.kd-bank.de

 

 

 


 

 

 

            Keine Google-Rezensionen  

 

 

Die Bank für Orden und Mission ist eine Bank mit Sitz in Idstein (Taunus). Sie ist für alle Kundengruppen, also auch nicht christliche, offen. Sie ist auf Anregung der Missionszentrale der Franziskaner in Bonn mit der vr bank Untertaunus eG entstanden. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden  Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet keine Solarkredite oder Immobilienkredite an. Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte bietet die Bank an.

 

 

Sitz: Idstein (Taunus)

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank im Bistum Essen (BIB): VRBUDE51XXX

Internet: https://www.ordensbank.de

 

 

 


 

 

 

               

 

 

Die Bank im Bistum Essen ist eine Direkt-Bank mit Sitz Essen. Zielgruppe sind kirchlich Beschäftigte und an Nachhaltigkeit interessierte, also auch Menschen außerhalb der Kirche. Die Konditionen für kirchliche Einrichtung sind jedoch teilweise besser als für andere Kunden. Neben Girokonten werden Tagesgeld- und Festgeldkonten angeboten. Es werden  Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet zwar keine Solarkredite, aber Immobilienkredite an. Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte bietet die Bank an.

 

 

Sitz: Essen

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Bank im Bistum Essen (BIB): GENODED1BBE

Internet: https://www.bibessen.de

 

 

 


 

 

 

        Keine Google-Rezensionen      

 

 

Die Darlehenskasse Münster ist eine Direkt-Bank mit Sitz in Münster. Zielgruppe sind kirchliche Einrichtungen und ihre Beschäftigte. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, jedoch keine Festgeldkonten, Sparbriefe oder Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet jedoch Solarkredite und Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Münster

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Ethikbank: GENODEM1DKM

Internet: https://www.dkm.de

 

 

 


 

 

 

             

 

 

Die Ethikbank ist eine Direkt-Bank mit Sitz in Eisenberg. Sie ist formal eine Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg eG. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Eisenberg

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Ethikbank: GENODEF1ETK

Internet: https://www.ethikbank.de

 

 

 


 

 

 

        Keine Google-Rezensionen    

 

 

Die Evangelische Bank ist eine Bank mit Sitz in Kassel und insgesamt 15 Filialen in Deutschland und in Österreich (Wien). Zielgruppe sind kirchliche Einrichtungen und an christlichen Werten Interessierte. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und Wachstumssparen angeboten (keine Sparbriefe). Die Bank bietet Solarkredite über die KfW, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Kassel

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Evangelischen Bank: GENODEF1EK1

Internet: https://www.eb.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Evenordbank ist eine Bank mit Sitz in Nürnberg und Filiale in Fürth. Die Bank ist generell für alle Menschen offen. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Nürnberg

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Evenordbank: GENODEF1N03

Internet: https://www.evenordbank.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die GLS Bank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Bochum und Filialen in Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Stuttgart, Berlin und München. Die Bank ist generell für alle Menschen offen. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und Sparbriefe, jedoch kein Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Bochum

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der GLS Bank: GENODEM1GLS

Internet: https://www.gls.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Pax-Bank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Köln und Filialen in Aachen, Berlin, Eichsfeld, Erfurt, Essen, Köln, Mainz und Trier. Die Zielgruppe der Bank kirchliche Einrichtungen und an christlichen Werten Interessierte. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Köln

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Pax-Bank: GENODED1PAX

Internet: https://www.pax-bank.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Steyler Bank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn und Maria Enzersdorf bei Wien. Die Bank ist grundsätzlich offen für alle. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite, Immobilienkredite, Wertpapierdepots und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Sankt Augustin und Enzersdorf

Girokonto: ja

Geldautomaten: Netz der Volks- und Raiffeisenbanken

Kreditkarten: ja

BIC der Steyler Bank: GENODED1STB (Deutschland) und RVSAAT2SSTB (Österreich)

Internet: https://www.steyler-bank.de

 

 

 


 

 

 

           

 

 

Die Triodos Bank Deutschland ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Frankfurt am Main. Ihre Mutter-Gesellschaft ist die nach eigenen Angaben größte Nachhaltigkeitsbank in Europa und wurde 1980 in den Niederlanden gegründet. Die Bank ist grundsätzlich offen für alle. Es werden Girokonten und Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet für Privatkunden in Deutschland keine Kredite an. Sie bietet Wertpapierdepots für Investmentfonds und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Frankfurt am Main

Girokonto: ja

Geldautomaten: In Deutschland kann man mit der TriodosKreditkarte an allen Geldautomaten an denen die MasterCard akzeptiert wird, gebührenfrei Bargeld abheben. Auch mit der TriodosBankkarte kann man Bargeld am an Geldautomaten abheben, hierbei fallen allerdings Gebühren des Betreibers des Geldautomaten an

Kreditkarten: ja

BIC der Triodos Bank: TRODDEF1

Internet: https://www.triodos.de

 

 

 


 

 

 

         Keine Google-Rezensionen
  

 

 

Die Umweltbank ist eine ethisch-ökologische Bank mit Sitz in Nürnberg. Die Bank ist grundsätzlich offen für alle. Es werden nur Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Sparbriefe und Wachstumssparen angeboten. Die Bank bietet Solarkredite und Immobilienkredite an. Sie bietet Wertpapierdepots für Investmentfonds und Altersvorsorgeprodukte an.

 

 

Sitz: Nürnberg

Girokonto: nein

Geldautomaten: keine Girokonten

Kreditkarten: nein

BIC der Umweltbank: UMWEDE7N

Internet: https://www.umweltbank.de

 

 

 


 

Für eine bankenunabhängige Geldanlage im ethisch-ökologischen Bereich klicken Sie hier.

 

Für einen kostenlosen Vorschlag für Ihre individuell Geldanlage oder Altersvorsorge klicken Sie hier und führen Sie den Grünes Geld Test durch.

 

 

 

Portraitfoto Gerd Junker

Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

Grünes Geld vor Ort: Forum Philanthropie

Donnerstag, 07. Juli 2016

 

Zusammenfassung: Grünes Geld besuchte die Veranstaltung Forum Philanthropie. Neue Impulse zum Social Investing aber auch neue Erkenntnisse zum F&C HVB Stiftungsfonds. Empfehlung: Diesen Fonds verkaufen.

 

Das Forum Philanthropie bot am 28. Juni 2016 in Frankfurt am Main eine außergewöhnliche Plattform zum Austausch zwischen Vertretern von Stiftungen, Vermögensverwaltern und Wissenschaftlern. Mit dabei Grünes Geld Geschäftsführerin Carmen Junker und Grünes Geld Geschäftsführer Gerd Junker.

 

Der zwei Tage zuvor bekanntgewordene Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (Brexit) warf seinen Schatten über sämtliche Gespräche des Tages.

 

Ulrich Wickert beim Forum Philanthropie (Bild: Grünes Geld)

Ulrich Wickert beim Forum Philanthropie (Bild: Grünes Geld)

Unter den Thema Social Investing oder auch Mission Investing diskutierten die Teilnehmer über die Potenziale, Möglichkeiten, Messbarkeiten und Strategien nachhaltiger Geldanlagen. Dabei stellt das Forum Philanthropie hohe Ansprüche an sich selbst: Es bietet vielfältige neue Impulse und ausgezeichnete Möglichkeiten, sich über erstklassiger Geldanlagen und nachhaltige Anlagegrundsätze auszutauschen. Im Mittelpunkt steht, über Ziele und Auswirkungen von Investments nachzudenken und mögliche Folgen abzuwägen. Ein Investieren mit dem Willen zur Wirkung (Impact Investing) bietet so weitreichende Möglichkeiten über sinnvolle Geldanlagen einen Wertewandel aktiv mitzugestalten.

 

Angeregt wurde die Diskussion im Forum Philanthropie durch die interessante Keynote von Ulrich Wickert. Der bekannte Buchautor und ehemaliger Tagesthemen-Moderator sprach über die Bedeutung von Werten und gesellschaftlicher Verantwortung. Das Thema ist für Ulrich Wickert eine Herzensangelegenheit und Leitgedanke seiner Stiftung plan international sowie seiner sehr lesenswerten Bücher, wie „Zeit zu handeln: Den Werten einen Wert geben“ oder „Redet Geld, schweigt die Welt: Was uns Werte wert sein müssen“.

 

 

Leitfragen des Social Investings

In offenen Diskussionsformaten konnten die Teilnehmer des Forums mit verschiedenen Experten die Leitfragen des „Social Investments“ diskutieren. Dabei ging es konkret um

– die Marktchancen von Social Investing und Impact Investing vor dem Hintergrund einer weltweiten Postwachstumgsphase.

– das Selbstverständnis als Berater: Ist die Philanthropie Mittel zum Zweck oder der beste Weg zur Kundenzufriedenheit?

– die Zukunftsfähigkeit der Idee “Earning to Give”.

 

 

Konkrete Handreichungen zum Thema Stiftungsfonds

Neben dem philosophischen Überbau des Social Investings bot das Forum Philanthropie auch ganz konkrete Handreichungen zum Thema Stiftungsfonds. So präsentierte Tobias Karow von der Beratungs- und Prüfungsgesellschaft Rödl & Partner in seinem Vortrag einen haftungssicheren und professionellen Weg der Vermögensverwaltung mittels spezieller Stiftungsfonds. Dieser bietet sich besonders für kleinere Stiftungen bis 500.000 Euro Stiftungsvermögen an. Stiftungen können als Vorreiter des ethisch-ökologischen Investments angesehen werden. Als institutionelle Investoren verfolgen sie meist auch ethisch-ökologische Stiftungsziele und können aufgrund ihrer Professionalität alle Aspekte der Geldanlage genauer beleuchten als Privatanleger.

 

Gründe für den von Karow vorgeschlagenen Weg sind unter anderem, dass für kleinere Stiftungen

 

  1. Anleihen wegen der Stückelung schwierig sind.
  2. die Berichterstattung der Fonds am transparentesten und damit haftungssichersten ist
  3. teilweise eigene Websites für die Fonds mit ständig aktuellen Daten vorhanden sind.

 

Praktische Einblicke mit Stiftungsfondsvertretern

Heidi Foppa von Triodos bei der Präsentation ihres Fonds. (Bild: Grünes Geld)

Heidi Foppa von Triodos bei der Präsentation ihres Fonds. (Bild: Grünes Geld)

Vier Vertreter renommierter Stiftungsfonds nahmen an Gesprächskreis Stiftungsfonds teil. 

 

Teilnehmer an der Diskussion waren Vertreter renommierter Stiftungsfonds:

– Heidi Foppa, Triodos Bank

– Achim Lange, Hamburger Sparkasse

– Chris Childs, BMO Global Asset Management

– Alexander George, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

 

Fazit der Diskussion: Eine Nachhaltigkeits-Strategie spielt bei den anwesenden Managern der Stiftungsfonds eine sehr unterschiedliche Rolle: So präsentierte Heidi Foppa von der Triodos Bank einen Stiftungsfonds mit umfassender und tiefgreifender nachhaltiger Ausrichtung. Schlusslicht dagegen bildet BMO Global Asset Management mit dem F&C HVB Stiftungsfonds, der sozial-ökologischen Kriterien annähernd keinerlei Beachtung schenkt.

 

Grünes Geld empfiehlt: F&C HVB Stiftungsfonds austauschen

Der F&C HVB Stiftungsfonds war vor einigen Jahren eine der Positionen in den von Grünes Geld entwickelten Musterdepots. Die Gesellschaft F&C hatte zu dieser Zeit ein sogenanntes Responsible-Investment-Overlay über alle Fonds – praktisch Nachhaltigkeits-Grundsätze – nach denen sich alle Fondsmanager zu richten hatten. Darüber hinaus sprach der genannte Fonds speziell Stiftungen an, also Kunden, die sozial-ökologische Kriterien schätzen.

 

In der Folge wurde der Fonds auch im Nachhaltigkeitsbereich eingesetzt. Auch Grünes Geld prüfte den Fonds, insbesondere die einzelnen Unternehmen, die der Fonds damals im Portfolio hielt. Zusammen mit überzeugenden finanziellen Ergebnissen konnte er sich dann einen Platz in den Grünes Geld Musterdepots sichern.

 

Doch vor rund zwei Jahren zeichnete sich eine Abkehr von der strengen Nachhaltigkeitsausrichtung ab. Für uns Grund genug, den Fonds schon damals nicht mehr in den Grünes Geld Musterdepots zu empfehlen.

 

Mittlerweile befinden sich sogar Titel wie Airbus (Rüstung), Total (Gas & Öl) oder Deutsche Bank (Korruption) im Fonds. Dazu kommen die Aussagen des Fondsmanagers Chris Child auf dem Forum Philanthropie, nach denen er sich „nur noch als reiner Geld-Verwalter“ sieht und keinerlei ethisch-ökologische Kriterien mehr beachtet. Das lässt uns nun noch einen Schritt weiter gehen:

 

Lesson Learned: F&C HVB Stiftungsfonds austauschen

Da weder die finanziellen Ergebnisse der jüngeren Vergangenheit, noch die ethisch-ökologische Ausrichtung überzeugen, empfehlen wir allen unseren Mandanten auch bestehende Bestände des Fonds F&C HVB Stiftungsfonds gegen einen geeigneteren Fonds auszutauschen.

 

 

 

 

 nachhaltiger-vermoegensaufbau_thumb.png

 

 

 

 

 

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

Aktuelle Konditionen der 4 wichtigsten Ökobanken: Ethikbank, Umweltbank, Triodos und GLS Bank

Donnerstag, 23. Juli 2015

Letzte Aktualisierung: 30.05.2017

Die Konditionen der Banken sind weiterhin auf einem historischen Tiefstand, der nach Ansicht vieler Experten auch noch einige Zeit andauern wird. Dem können sich auch die 4 wichtigsten Ökobanken in Deutschland kaum entziehen, die Ethikbank, Umweltbank, Triodos und die GLS Bank (hier geht’s zur vollständige Liste aller Ökobanken).

 

Wer sein Geld trotzdem noch in Bankeinlagen anlegen will, findet bei diesen Banken zumindest ethisch-ökologisch saubere Anlagen. Allerdings sind die Kriterienkataloge unterschiedlich und Anleger mit besonderen Wünschen, zum Beispiel Veganer, die die Ausbeutung von Tieren auch bei Ihrer Geldanlage vermeiden möchten, tun sich schwer.

 

 

 

glsbank_umweltbank_ethikbank_triodos

Eine andere Umweltbank: keine Zinsen, aber schönes Sitzen.

1. Ethikbank

 

Die Anlagekriterien der Ethikbank sind streng und für die meisten Anleger ausreichend. Sie folgt einem Negativ- und Positiv-Ansatz mit fast allen bekannten Kriterien wie Ausschluss von Militärwaffen, Kinderarbeit, Korruption aber auch mit Negativ-Kriterien wie Spekulation mit Rohstoffen und Nahrungsmitteln.

 

Das Tagesgeldkonto kennt keine Mindestanlagesumme, bietet aber aktuell auch mit 0,00 Prozent überhaupt keine Zinsen. Der gleiche Zinssatz gilt für alle Festgeld-Varianten (ab 5.000 Euro). Sparbriefe werden erst ab 2.500 Euro mit bis zu 10 Jahren Laufzeit angeboten – Zins: ebenfalls 0,0 Prozent. Da stellt sich schon die Frage, wer sich dafür erwärmen können soll.

 

 

2. Umweltbank

 

Die Umweltkriterien der Umweltbank sind ebenfalls streng und an deutschen Maßstäben ausgerichtet, denn für Deutschland wichtige Punkte, wie zum Beispiel der Ausschluss von Kernenergie, ist dabei. In anderen Ländern wie zum Beispiel in den USA, ist Atomkraft auch in Ethikfonds zu finden. Insgesamt sind es jedoch etwas weniger Kriterien als bei anderen Ökobanken; so fehlt zum Beispiel der Ausschluss von Nahrungsmittelspekulationen oder der Ausschluss von Suchtmittel-Produzenten (Alkohol, Tabak).

 

Ein Girokonto bietet die Umweltbank generell nicht an. Das Tagesgeldkonto kann ab 500 € eröffnet werden und bietet 0,025 Prozent Zinsen (ab 100.000 Euro 0,01 Prozent, ab 500.000 Euro 0,0 Prozent). Es gibt ein Wachstumssparen mit unterschiedlichen Laufzeiten von 1 Jahr bis 7 Jahren – und 0,1 Prozent Zins im ersten Jahr, 0,2 Prozent im zweiten Jahr bis hin zu 1,0 Prozent im 7. Jahr. Sparbriefe werden ab 500 Euro angeboten, bei 2 Jahren Laufzeit zahlt die Bank 0,2 Prozent. Bei 20 Jahren Laufzeit zahlt die Umweltbank 1,25 Prozent.

 

 

3. Triodos

 

 

Bei der Triodos Bank erfolgt die ethisch-ökologische Auswahl über den Investment-Ansatz und die Ausschlusskriterien. Die Ausschlüsse sind streng, und obwohl Triodos eine ausländische Bank ist fehlt, der Ausschluss von Kernenergie nicht. Auch Ausschluss-Punkte wie Pelzindustrie oder Tabak sind vertreten. Der Investment-Ansatz sieht allerdings den er liberalen Best-in-Class-Ansatz vor; dafür betreibt Triodos eine aufwendige Engagement-Strategie. Das heißt, Triodos wirkt aktiv auf Unternehmen ein, um sie zum Umdenken zu bewegen.

 

Girokonto und Tagesgeldkonto sind im Angebot. Beim Tagesgeldkonto gilt: 0,1% Zinsen ohne Mindestanlagesumme. Ab 500 Euro kann Festgeld angelegt werden. Für 3 Monate gibt es 0,1 Prozent, für 12 Monate immerhin 0,15 Prozent. Für 10 Jahre zahlt die Triodos-Bank 0,8 Prozent Zinsen pro Jahr.

 

4. GLS Bank

 

Last-but-not-least die GLS Bank, die größte und am längsten in Deutschland bestehende Ökobank. Ihre Anlagegrundsätze sind gut, auch Punkte wie Suchtmittel oder chlororganische Massenprodukte sind darunter zu finden. Engagement wird nicht betrieben, aber ein besonderer Wert auf die Positiv-Kriterien gelegt, die die hauptsächliche Investitionsrichtung vorgeben.

 

Die GLS Bank versteht sich als Vollbank und bietet entsprechend ein Girokonto an. Das Tagesgeldkonto kennt zwar keine Mindestanlagesumme, dafür ist der Zinssatz aber auch komplett auf 0 Prozent. Sparbriefe bietet die GLS Bank mit 3 Jahren (0,0 Prozent), 5 Jahren (0,15 Prozent) oder 7 Jahren (0,25 Prozent) Laufzeit an.

 

Achtung: Die GLS Bank hat im Dezember 2016 den „GLS Beitrag“ eingeführt, so dass jeder Kunde grundsätzlich 5 Euro Gebühr pro Monat zahlen muss. Hintergrund sei die geringere Zinsmarge, die das GLS Geschäft ansonsten nicht mehr tragen kann.

 

 

 

vermögensaufbau-gruenes-geld 

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

Umweltbank – gute Zahlen auf der Hauptversammlung

Freitag, 26. Juni 2015

 

Die Umweltbank AG ist die einzige börsennotierte, deutsche, ethisch-ökologische Bank. Ich besuchte die Hauptversammlung der Umweltbank in Nürnberg am 25. Juni 2015 in der Meistersingerhalle. Aufgrund des Ausscheidens des Gründers und der Aufsichtsratsvorsitzenden war dies eine ganz besondere Hauptversammlung für die Umweltbank. Aber auch gute Geschäftszahlen und aufgebrachte Anleger ließen aufhorchen.

 

 

 

umweltbank-hv-2015

Von links: Hofmann, Klotz, Schöne, Bašic, Weber, Hammermann (Hauptversammlung 25.6.15)

 

Umweltbank Gründer und Aufsichtsratsvorsitzende gehen

 

Die bisherige Geschichte der Umweltbank ist ganz eng mit Horst P. Popp verknüpft. Bereits Mitte der neunziger Jahre setzte er die Idee einer Bank um, die der Umwelt Gutes tut und damit wirtschaftlichen Erfolg hat. Laut Popp damals ein neuer Gedanke – zu dieser Zeit galt Umweltschutz als reiner Kostenblock. Vorbilder gab es allerdings schon, die Bochumer GLS Bank oder die Triodos Bank etwa. Doch von den heute weltweit rund 700 Ethikbanken konnte damals niemand auch nur träumen.

 

Popp gründete die Umweltbank, erhielt 1997 die Banklizenz und führte das Institut später an die Börse. Es folgten gute Geschäftszahlen mit einer ebenso positiven Entwicklung an der Börse. Zum 1.5.2015 schließlich trat Pop als Vorstandsvorsitzender im Alter von 57 Jahren zurück und übergab die Geschicke der Bank an die langjährigen Umweltbank Manager Goran Bašic (Vorstandssprecher) und Stefan Weber (Vorstand). Die Hauptversammlung 2015 erlebte Popp erstmals als reiner Aktionär (seine Beteiligungsgesellschaft hält 15,5 Prozent der Aktien) ohne Funktion auf dem Podium.

 

Nach einer Abkühlphase kann sich Horst P. Popp eine Mitarbeit im Aufsichtsrat vorstellen. Im Moment, und das zeigt das Besondere an der Umweltbank, ist er zur Vertretung eines mehrmonatig erkrankten Abteilungsleiters wieder im operativen Geschäft eingesprungen. Sicher eine interessante Erfahrung für Popp, der in seinem Grußwort anführte, dass er von ihm bearbeitete Anträge von den aktuellen Vorständen mit Korrekturen wieder zurück erhält. Eine neue Gefühlt für den ansonsten dominanten Anführer Popp.

 

Seit 18 Jahren schließlich war Dr. Irene Schöne im Aufsichtsrat der Umweltbank tätig. Mit der Hauptversammlung 2015, die sie als Aufsichtsratsvorsitzende noch leitete, scheidet auch sie aus Ihrem Amt aus. Sie hat die Bank in unruhigen Zeiten begleitet – Platzen der Börsenblase 2000, Bankenkrise 2008 oder Atomausstieg in Deutschland seien hier genannt, auch wenn die Umweltbank nur teilweise von diesen Vorgängen berührt wurde. Die 71jährige leitete die nicht immer einfache Hauptversammlung gekonnt und gut.

 

Zahlen der Umweltbank: prächtig, aber abklingend?

 

Wie im Geschäftsbericht der Umweltbank AG nachzulesen können sich die Aktionäre über ein wirtschaftlich wie ökologisch erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 freuen. Der Jahresüberschuss stiegt um 8,1% und die Dividende konnte von 1,20 Euro auf 1,30 Euro erhöht werden. Auch die von der Umweltbank ausgewiesene ökologische Rendite, gemessen in kg CO2 pro Aktie, stieg um 7,1% auf 506.

 

Im Vergleich zum Umweltbank Konkurrenten GLS Bank ziehen allerdings ein paar Wolken auf. Zwar gibt es im Detail große Unterschiede, denn die GLS Bank ist eine ökologische Vollbank, die auch normale Girokonten anbietet, aber trotzdem sprechen beide Institute eine ähnliche Klientel an. Während bei der GLS Bank die Kundenanzahl um 14 Prozent wuchs, stieg diese Zahl bei der Umweltbank nur um bescheidene 0,8 Prozent. Auch die Bilanzsumme der GLS Bank wuchs mit 12,5 Prozent deutlich stärker als die Bilanzsumme der Umweltbank (plus 3,3 Prozent) – eine wichtige Kennzahl zur Bestimmung der Bedeutung einer Bank.

 

Zwar berichtete der Vorstand von einer großen Verunsicherung in den ersten 3 Quartalen bei Photovoltaik- und Windkraftprojekten in 2014 durch politische Unsicherheiten in Deutschland, doch das Geschäft wuchs bereits im letzten Quartal 2014 und in den bisherigen Monaten des Jahres 2015 wieder stark an. So stark, dass die Umweltbank AG neues Eigenkapital benötigt um die Kreditnachfrage befriedigen zu können. Das möchte sie durch sogenannte CoCo Bonds von Anlegern einwerben.

 

Aus diesen ansteigenden Kreditzahlen heraus sieht der Vorstand ein gutes Wachstum für die Zukunft der Umweltbank voraus.

 

 

Umweltbank Kunden nutzten Hauptversammlung um Unmut kund zu tun

 

Gestört wurde die insgesamt überzeugende Hauptversammlung der Umweltbank durch Redebeiträge und Anfragen zweier Kunden, die dem Vernehmen nach in frühe Windfonds, die von der Umweltbank vermittelt wurden, investiert hatten und deren Erwartungen enttäuscht wurden. Letztlich wiesen die Umweltbank Vorstände die Vorwürfe jedoch zurück, zumal die Windkraft Beteiligungen nicht von der Umweltbank herausgegeben sondern nur vermittelt wurden. Vorwürfe waren eine unzureichende Prospektprüfung der Umweltbank AG. Als Beobachter konnte man den Eindruck gewinnen, dass persönliche Enttäuschungen von Anlegern der Umweltbank das Motiv für die Beiträge der Redner waren.

 

Computerpanne verursacht Abbruch der Versammlung um 21.00 Uhr

 

Bei der Auszählung zum nächsten Tagesordnungspunkt kam es zu einer Computerpanne. Die versammlungsleitende Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Irene Schöne beriet sich mit dem protokollführenden Notar und entschied in Abstimmung mit ihren beiden Aufsichtsratskollegen, die Versammlung gegen 21.00 Uhr ohne Ergebnis vorzeitig zu beenden. Die Hauptversammlung soll aus Gründen der Rechtssicherheit voraussichtlich Ende September wiederholt werden. Über alle Tagesordnungspunkte wird dann erneut abgestimmt

 

 

 

 

 

geld-gruen-parken

 

 

 

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

Triodos

Freitag, 27. Juni 2014

 Wofür steht die Triodos Bank?

 

Link zu den Geschäftsprinzipien der Triodos Bank

Klicken zum Download: Die Triodos Geschäftsgrundsätze (Bild: Triodos Bank)

Der wohl wichtigste Leitsatz der Triodos Bank lautet: Profit ist auch auf ehrlichen und umweltbewussten Weg möglich. Triodos steht dafür ein, dass die natürlichen Ressourcen der Erde geschont werden. Die Triodos Bank ist absolut gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur. Bei dieser Bank werden ausschließlich Unternehmen mit einem sozialen Hintergrund finanziert. Um als Firma von der Triodos Bank unterstützt zu werden, muss man im Auftrag der Menschen und der Natur arbeiten. Nur wer das Ziel hat die Welt zu verbessern und mit seinen Ideen zu bereichern, wird auch von der Bank unterstützt. Die Triodos Bank distanziert sich zu hundert Prozent von Ungerechtigkeit und Unehrlichkeit. Ein Beispiel für Kunden dieser Bank sind die sogenannten Mikrofinanz Banken die ihren Sitz in den Entwicklungsländern der Welt haben. Auch ein gutes Beispiel für gern gesehene Kunden der Triodos Bank sind die bekannten Fair Trade Unternehmen. Mit der Kraft der Kultur lässt sich die Welt verändern – und daran arbeitet die Triodos Bank zusammen mit ihren Kunden.

 

 

 

 

Was ist das Besondere an der Triodos Bank?

 

 

Im Gegensatz zu anderen Banken wird die Kreativität von Menschen unterstützt und gefördert. Die Triodos Bank setzt sich mit vollem Elan für die Bildung in allen Teilen der Welt ein. Die Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung und deren Innovation steht an oberster Steller dieser Bank. Kein Kunde wird in seiner persönlichen Entwicklung eingeengt. Das ist das richtige Fundament für eine gelungene Zusammenarbeit. Die Triodos Bank investiert nur in Projekte die für Nachhaltigkeit und eine bessere Umwelt stehen. Die reine Gier nach Macht zur Selbstdarstellung wird von der Triodos Bank nicht finanziert. . Jahr für Jahr steigt die Zahl an Kunden, denn Nachhaltigkeit ist heutzutage so wichtig wie noch nie. Alle die ihr Geld in nachhaltige Projekte für Flora und Fauna investieren möchten, sind bei der Triodos Bank genau richtig. Alle Unternehmen die diese Nachhaltigkeit als Leitsatz für ihre Firma sehen werden von der Triodos Bank voll und ganz unterstützt und auch gerne zu guten Konditionen finanziert. Denk Sie an Ihre Zukunft- Denken Sie an die Triodos Bank. Die Triodos Bank ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank und in vielen Europäischen Ländern vertreten. Auch bei weltweiten Rankings für Umwelt-Banken ist die Triodos Bank ganz vorne zu finden. Eine Anlagechance für umweltbewusste Menschen! Mit Geld muss sozial und ökologisch umgegangen werden.

 

 

 

 

zum-sicherheitsdepot

 

 

Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

Umweltbank: eine Bank mit grünem Gewissen

Samstag, 14. Juni 2014

In Zeiten des Klimawandels und steigender Verknappung natürlicher Ressourcen fragen sich wohl immer mehr Menschen, ob ein Unternehmen, was gewinnorientiert ist, auch zugleich auf die Umwelt Rücksicht nehmen kann. Kann man Profite erzielen, ohne die Natur zu schädigen oder auszubeuten? Die Umweltbank spricht jedenfalls in ihrem eigenen Selbstverständnis davon.

“Willkommen bei Deutschlands grüner Bank“

Die Umweltbank versichert, Umweltschutz in ihre Satzung aufgenommen zu haben, 15.000 Umweltprojekte zu fördern, auf die CO2-Bilanz zu achten und dass es eine Umweltgarantie für Geldanlagen der Kunden gibt. Damit fließen die Euros der Kunden diesen Umweltprojekten zu. Damit werden sie unterstütz.

Umweltbank: nun mit Tesla Elektroauto

Umweltbank Initiator und Chef: Horst Popp. Hier mit Tesla Elektroauto (Bild: Umweltbank).

Mitgliedschaften der Umweltbank

Als ökologisch bewusste Institution ist die Umweltbank Mitglied in verschiedenen Naturschutzorganisationen, die auf der Seite mit ihrem jeweiligen Symbol abgebildet sind. Darunter sind so renommierte Organisationen wie der WWF, Deutsche Umwelthilfe und Rettet den Regenwald e.V..

Angebot der Umweltbank

Zu den großen Bereichen, mit denen die Umweltbank an ihre Kunden herantritt, gehören unter anderem Anlageberatung. Umweltsparbuch, Umweltsparbrief etc. fallen unter diesen Bereich.

Des Weiteren kann der Kunde sich in Sachen Vermögen beraten lassen. Wertpapiere, Depoteröffnungen und ähnliches. Interessant für den, der bereits etwas auf dem Konto hat, es aber vermehren möchte, ohne es allein auf dem Sparbuch liegen lassen zu wollen.

Für Personen, die sich für einen Kredit interessieren gibt es auch bei der Umweltbank eine Kreditberatung. Dabei ist es gleich, ob es sich um eine Restaurierung einer Immobilie handelt oder aber um eine Projektfinanzierung.

Pressestimmen

Die Umweltbank veröffentlichte auf ihrer Seite Pressestimmen verschiedenster Publikationen. Unter anderem vom Handelsblatt. Die Stimmen fallen überwiegend positiv aus und benennen, dass sich die Umweltbank auf den Nerv der Zeit eingeschossen habe, indem sie ausschließlich Umweltprojekte unterstütze. Dies sei heutzutage populärer den je.

Fazit

Die Umweltbank scheint zu halten, was sie verspricht. Anlagen gehen ausschließlich in Umweltprojekte, sie ist vernetzt mit bekannten und renommierten Umweltorganisationen und bietet solide Anlagemethoden an. Pressestimmen, die von der Umweltbank offen dargelegt werden, beschreiben ein Bild einer Bank, die sich den Zeichen der Zeit stellt und ernsthaft und auch erfolgreich versucht, Profit, Kundenzufriedenheit und den Umweltschutz miteinander zu verbinden und zu nutzen. Für alle, die etwas für die Umwelt tun wollen, ist diese Bank gewiss eine gute Anlaufstelle. Machen Sie sich als Kunde selbst ein Bild.

 

 

 

 

Schützen vor Inflation: Sachwerte wie Windkraftbeteiligungen, Fotovoltaik, BHKW

 

 

 

 Interesse an unseren Themen? Holen Sie sich die Grünes Geld News und erhalten Sie Insider-Tipps und Frühzeichnerboni.

Portraitfoto Gerd Junker Gerd Junker ist Co-Gründer und Geschäftsführer der Grünes Geld GmbH. Gerd Junker: „Wir leben was wir tun! Und das ist ganz einfach, denn der doppelte Nutzen von grünen Geldanlagen ist überzeugend – die Welt verbessern und Rendite erhalten.“ Mehr zu ihm und Grünes Geld auf auf Xing, Facebook oder Twitter.

Geldwäsche in grün – die 4 besten Umweltbanken!

Montag, 19. Mai 2014

Umweltbanken konnten auch im vergangenen Jahr einen starken Zuwachs verzeichnen, denn dass man sein Geld grün und nachhaltig anlegen kann, hat sich inzwischen herumgesprochen. Aber was passiert eigentlich mit dem Geld auf unseren Girokonten? Wie arbeiten die Banken damit? An welche Firmen oder Projekte vergeben unsere Banken Kredite? Wie transparent wird gearbeitet? Die Antworten auf diese Fragen fallen bei den führenden deutschen Finanzunternehmen ernüchternd aus. Das NRO-Bündnis FACING FINANCE hat in der Studie „Dirty Profits“ klargestellt, dass trotz aller Beteuerungen deutsche Finanzdienstleister und Versicherungsunternehmen noch immer im großen Stil Unternehmen und Geschäftsmodelle unterstützen, die Umweltstandards und Menschenrechte missachten. Aber welche Alternativen hat man? Wir möchten Ihnen heute die 4 besten Umweltbanken vorstellen:

 

GLS Bank

 

Die GLS Bank besteht seit 40 Jahren und ist somit die älteste Bank mit sozial-ökologischer Ausrichtung. Geführt wird die GLS als Genossenschaftsbank mit rund 30.000 Mitgliedern (Stand 28.02.2013). Bei der Eröffnung eines Girokontos können Kunden angeben, wie ihr Geld wirken soll und in welche Bereiche es als Kredit weitergegeben werden soll. Zur Auswahl stehen die Bereiche Energie, Ernährung, Bildung, Wohnen oder Soziales. Die GLS informiert regelmäßig darüber, an welche Unternehmen oder Projekte Kredite zu welchem Zweck vergeben hat.

Angebotene Produkte: Girokonto (kostenfreie Nutzung von rund 19.200 Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken und Spardabanken), Sparanlage (incl. Tagesgeldkonto), Wertpapiere, Vermögensverwaltung, Altersvorsorge.

 

Bei allen 4 Umweltbanken sind Investitionen in Rüstung und Atomkraft ausgeschlossen.

Investitionen in Rüstung und Atomkraft sind bei allen 4 Umweltbanken ausgeschlossen (Bildquelle v. l. n. r.: Rainer Sturm/pixelio.de, Daniel Bleyenberg/pixelio.de)

 

UmweltBank

 

Die Umweltbank konzentriert sich darauf, durch die Vergabe von Krediten möglichst viele Umweltprojekte zu fördern. Zum 31.12.2013 finanzierte das Unternehmen über 15.000 Umweltprojekte mit einem Volumen in Höhe von 2,13 Mrd. Euro. Etwas mehr als 40 % des Volumens entfallen auf Kredite für Solarprojekte. Ökologische Bauprojekte haben einen Anteil von ca. 30 %. Der Rest verteilt sich auf Wind- und Wasserkraftprojekte, Biomasse/Biogas sowie ökologische Landwirtschaft. Genaue Auskünfte veröffentlicht die Umweltbank halbjährlich und einzelne Projekte werden ausführlich über die Internetpräsenz oder im Geschäftsbericht präsentiert.

Angebotene Produkte: Sparanlagen, Wertpapiere, Altersvorsorge, Finanzierungen – kein Girokonto.

 

EthikBank

 

Die Ethikbank gehört zur Volksbank Eisenberg eG und finanziert mit ihren Krediten ausschließlich „ökologisch und sozial sinnvolle Maßnahmen“. Die Basis aller Geschäfte bildet der Mix aus Tabu- und Positivkriterien in der Anlagepolitik. Absolut ausgeschlossen sind unter anderem Investitionen in Rüstung, Atomkraft oder in Unternehmen, die Kinderarbeit billigen. Allerdings müssen Unternehmen, die nicht an Negativkriterien scheitern, zusätzlich Positivkriterien erfüllen. Eine ökologisch nachhaltige Arbeitsweise, die Einhaltung von sozialen Standards und der Menschenrechte sind Voraussetzung. Transparenz wird auch hier groß geschrieben. Die Vergabe von Krediten und Wertpapieranlagen werden regelmäßig auf der Homepage des Unternehmens aktualisiert.

Angebotene Produkte: Girokonto, Sparanlagen, Wertpapiere, Altersvorsorge, Finanzierungen.

 

Triodos Bank

 

Die Triodos Bank wurde 1980 gegründet und kann mittlerweile rund 400.000 Kunden verzeichnen. 2009 wurde das Unternehmen als „Sustianable Bank of the Year“ durch die Financial Times und die Weltbanktochter IFC ausgezeichnet. Auch hier werden ausschließlich Unternehmen, Projekte und Institutionen finanziert, welche strengen Kriterien genügen und zum Wohle von Mensch und Umwelt beitragen. Erneuerbare Energien, Ökolandbau, nachhaltige Immobilien oder Mikrofinanzierung sind nur einige Beispiele. Girokontokunden können mit ihrer Triodos Kreditkarte sogar deutschlandweit an allen Geldautomaten gebührenfrei Bargeld abheben.

Angebotene Produkte: Girokonto, Sparanlagen (incl. Tagesgeld), Geschäftskonten, Investmentfonds

 

Sie sehen, es gibt ausreichend Alternativen für Ihr Girokonto oder andere Finanzprodukte. Eine der 4 Umweltbanken wird sicher auch Ihnen zusagen und einem „Krötenwechsel“ dürfte nichts mehr im Wege stehen.

 

Natürlich können auch die Öko-Banken aktuell nur Zinsen auf niedrigem Niveau bieten. Wenn Sie Alternativen zum Tagesgeld suchen, schauen Sie sich doch einmal unserer Musterdepots Sicherheit an.

 

Sie möchten die komplette Liste aller Ökobanken in Deutschland – klicken Sie hier.

 

 

Verfasser des Beitrages Jasmin Hamann unterstützt die Grünes Geld GmbH als Berater-Assistentin. Jasmin Hamann:”Ich freue mich, dass ich – neben meinem persönlichen Engagement (z. B. bei Greenpeace) – beruflich meinen Teil dazu beitragen kann, dass Nachhaltigkeit auch in der Finanzbranche kein Fremdwort mehr ist. Die Macht des eingesetzten Kapitals kann die Welt zum positiven verändern.”

Tschüß Deutz, GEA und Gildemeister: Ethikbank setzt sie auf Negativliste

Montag, 05. Dezember 2011

Was macht ethisch-ökologische Geldanlagen aus? Wie gehen nachhaltige Banken vor, wenn sie über die Vergabe von Krediten oder die Investition in grüne Investments entscheiden?

 

Meist kommt ein Mix von Strategien zusammen. Neben dem Best-in-Class-Ansatz wird meist auch noch eine Negativ-Liste verwendet, also Staaten oder Unternehmen, die nicht für die Ökofonds oder nachhaltigen Investments der Umweltbanken in Frage kommen.

 

Höchste Transparanz: Ethikbank veröffentlicht Negativ- und Positivlisten für Länder und Unternehmen

Im Gegensatz zu anderen Umwelt Banken veröffentlicht die Ethikbank diese Negativliste sowohl für die Staaten als auch für die Unternehmen. Eine wirklich hohe Transparenz – so sollte grüne Geldanlage funktionieren. Die Listen sind die Basis dafür, dass die gelisteten Staaten und Unternehmen eben kein Geld der Sparer mehr erhalten, damit geschwächt werden und langfristig zu sauberem Handeln gezwungen werden.

 

Gerade aktuell hat die Ethikbank die Listen überarbeitet und mehrere Firmen aus MDAX und DAX verbannt. Zu Ihnen gehören

 

 

Grund für alle genannten Unternehmen: die Beteiligung an Rüstungsgeschäften. Hier zeigt sich die Exportstärke der deutschen Wirtschaft, denn Deutschland ist 3. (!) größter Waffenexporteuer der Welt (Wirtschaftswoche, 26.03.2010). Es ist also bei uns weiterhin geduldet und gefördert, dass wir aus Deutschland heraus die Kriege und Auseinandersetzung auf der Erde mit unserer Technologie verschlimmern.

 

Es gibt allerdings auch positive Entwicklungen bei der Beurteilung der Ethikbank. Neu in die Positivliste der Unternehmen sind die Hamburger Hafen und Logistik AG  (HHLA) und der Maschinenbauer Krones. Beide Unternehmen haben die Umweltpolitik mittlerweile auf die Vorstandsebene gehoben. Beim Logistiker HHLA geht man sogar soweit, dass die Vergütung der Vorstände und Führungskräfte auch nach Umwelt- und Klimaschutzzielen gezahlt wird. Vorbildlich!

 

Allerdings wird bei dieser Form des nachhaltigen Investments eines deutlich: es wird immer darum gehen, ist der eine Großkonzern nachhaltig oder nicht. Die Graustufen sind vielfältig und die Entscheidungen häufig schwierig. Viele Anleger gehen deshalb auf Nummer sicher, und investieren in ganz konkrete Projekte wie Waldprojekte, grüne Immobilien oder investieren in grüne Energie.